Reisernte in Pyeongtaek

Sie befinden sich hier: Grundschule > Neuigkeiten > 04. November 2016

Im Mai 2016 durfte die Klasse 4 das Verpflanzen der Reissetzlinge auf dem gefluteten Feld aktiv miterleben. Nun war es wieder soweit und wir konnten den angepflanzten und gereiften Reis ernten. Behutsam mit kleinen Sicheln ausgerüstet und unter genauen Anweisungen der Mitarbeiter des Betriebes, gingen wir ans Werk. Wir schnitten jeweils fünf Pflanzen gleichzeitig ab.

20161011_105440-w800-h600

Wie in alten Zeit droschen wir nachher behutsam und fleißig die Reispflanzen. Das Dreschgut (die ungeschälten Reiskörner) blieb auf der Folie liegen, während der Reisstroh als Kuhnahrung beiseite gelegt wurde. Nach dem Dreschen beobachteten wir, wie getrocknete Reiskörner in einer speziellen Maschine geschliffen wurden. Dabei wurden Silberhäutchen und Keimling vom ungeschälten Reis entfernt. Die Reisernte war ein einzigartiges und nachhaltiges Erlebnis auf der Farm in Pyeongtaek.