Nach dem Bilanzbesuch ist vor der Bund-Länder-Inspektion (BLI)

Sie befinden sich hier: Startseite > Neuigkeiten > 14. Februar 2020

Jede Deutsche Auslandsschule durchläuft regelmäßig Prüfungen zur Qualitätsentwicklung und -sicherung. Dabei werden in Abständen von drei Jahren Inspektionen, Besuche und Beurteilungen vorgenommen, deren Ziel es ist, die Qualität der deutschen Schulen im Ausland sicherzustellen und auszubauen. Das wichtigste Zeugnis für Schulen im Ausland ist dabei das Gütesiegel „Exzellente Deutsche Auslandsschule“, vergeben von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA). Dieses Siegel steht erfolgreiche deutsche Bildung auf höchstem Niveau und das bei kontinuierlicher Weiterentwicklung.

Die letzte Überprüfung der pädagogischen Qualität an der DSSI erfolgte vom 11. bis 13. November 2019 durch den Regionalbeauftragten der ZfA, Herrn Dr. Schawe. Als Nachbereitung dieser Inspektion besuchte vom 10. bis 14. Februar 2020 der Prozessbegleiter Marcus Tandecki unsere Schule. Herr Tandecki unterstützt in seiner Funktion als Prozessbegleiter die Schulentwicklungsprozesse und berät die Akteure der Schulen bei der Umsetzung der schulischen Entwicklungsziele. Die Schulleitung, die Arbeitsgemeinschaften und der Koordinator des Pädagogischen Qualitätsmanagements evaluierten mit dem Prozessbegleiter den Bilanzbericht von Dr. Schawe und zogen daraus wichtige Impulse für das weitere Vorgehen.