Olympische Spiele in der Grundschule

Sie befinden sich hier: Grundschule > Neuigkeiten > 19. Februar 2018

Um unsere Grundschüler gut auf die 23. Olympischen Winterspiele in Pyeongchang einzustimmen, hat sich in der Woche vom 5. – 9. Februar alles um die Winterspiele hier in Korea gedreht. Am Montag und Dienstag wurden in den Klassen 1 bis 4 verschiedene Projekte durchgeführt. Dabei erfuhren unsere Grundschüler viel über die Olympischen Spiele.

Am Mittwoch wurden unsere „DSSI Winterspiele“ durchgeführt. In unseren zwei Turnhallen, Klassenräumen und auf dem Schulhof konnten sich unsere kleinen Athleten in verschiedenen Disziplinen austesten. Nach ihrer Trainingszeit zogen die Länder in die Turnhalle ein. Alle Kinder gaben ihr Bestes im Bobfahren, Skispringen, Curling, Biathlon, Eishockey und im Riesenslalom.

Als äußerst vergnügliches Abenteuer erwies sich unser olympischer Rodelbewerb am Donnerstag. Am Ttukseom Hangang Park genossen danach Groß und Klein das Rodeln bei 360° Sonnenschein. Auf rasanten Reifen rutschten wir mal alleine, mal zusammen als lange Kette den schön präparierten Hang hinab, was ein wahrhaft königliches Vergnügen war. Wem das noch zu flott war, der konnte erstmal auf der kleineren Rampe sein Glück versuchen. Am Ende hatten wir jedenfalls alle den Dreh raus und definitiv Lust auf mehr!

Am Freitag fand unsere Karnevalsfeier unter dem Motto „Winterolympiade Pyeonchang 2018“ statt. Die Olympischen Ringe, viele Sportler, Fans und Securitystaff begaben sich mit fröhlicher Karnevalsmusik auf unseren Karnevalumzug durch das Gebäude der Sekundarstufe und durch unser schönes Viertel „Hannam Dong“. Während der närrischen Faschingsfeier wurde getanzt, gelacht und fleißig Kamelle gesammelt.