Mathe Camp 2014

Sie befinden sich hier: Sekundarstufe II > Neuigkeiten > 01. Mai 2014

Mathe_Camp_2014_3Vom 26. bis zum 29. März fand das Mathecamp in Shanghai statt, an dem die DSSI zum zweiten Mal teilnahm. Als wir am Mittwoch in Shanghai ankamen, trafen wir im Hotel auf Schülerinnen und Schüler des Eurocampus Shanghai, der Deutschen Schule Shanghai Pudong und der Deutschen Schule Hong Kong. Dieses Jahr nahmen schon 37 Mathebegeisterte teil.

Am Donnerstag ging es dann richtig los! Nach dem Frühstück wurde uns die Langzeitaufgabe vorgestellt: sie beschäftigte sich mit Spiralen und Zykloiden. Die gebildeten Gruppen wurden so gemischt, dass auch Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Schulen Kontakt aufnehmen konnten. Dann konnten wir uns Kurse für den Tag aussuchen, die verschiedene Themenbereiche der Mathematik abdeckten. Für Donnerstag gab es parallelverlaufende Workshops wie Komplexe Zahlen und Programmieren. Nach dem Mittagessen konnten wir uns entweder für die Kurse Hyperrelle Zahlen oder Graphentheorie eintragen. Nach dem Abendessen konnten wir unsere Zeit frei gestalten.

Mathe_Camp_2014_2Am nächsten Tag ging es wieder nach dem Frühstück los: für Freitag war aber nur eine Arbeitsphase vorgesehen, da die Gruppen nach dem Mittagessen die Stadt im Zuge der Stadtrallye unsicher machen sollten. Diese aber deckte nicht nur Shanghai und seine Sehenswürdigkeiten ab, sondern es mussten auch verschiedene Matheaufgaben gelöst werden! Wir sollten beispielsweise das Volumen des „Flaschenöffners“ berechnen oder dreistellige Primzahlen auf der Nanjin-Lu finden. Nach der Stadtrallye waren alle sehr erschöpft, trotzdem wurde noch an den Langzeitaufgaben weiter gearbeitet. Manche nutzen die Zeit aber auch, um das Nachtleben Shanghais zu erkunden.

Mathe_Camp_2014_1Am Freitagvormittag verglichen wir die Lösungen der Stadtrallye, Rätselaufgaben und der Langzeitaufgabe. Es zeigte sich, dass alle sehr fleißig getüftelt und sich mehr als sonst mit Mathe beschäftigt hatten. Danach verabschiedeten wir uns von den anderen Schülerinnen und Schülern, die abreisten oder weiter in Shanghai blieben.

Unser Flug zurück nach Seoul war am Abend und da wir noch reichlich Zeit hatten, beschlossen wir einmal mit der Magnetschwebebahn zu fahren.

Mathe_Camp_2014_4

Das Mathecamp war für die Teilnehmer ein großartiges Ereignis, da wir uns viel mit Mathematik beschäftigen konnten und auch Themenbereiche kennenlernten, die im normalen Unterricht nicht behandelt werden können. Die Schüler der 10. Klasse freuen sich schon auf das Mathecamp im nächsten Jahr, während die Teilnehmer der 11. Klasse sich vom Mathecamp verabschieden, da dieses Camp für sie das letzte Mathecamp war!

Suh-Hyun Kang, Eric Oancea und Mauritz Halusa (weitere Teilnehmer: U-Hyun Kim und Klarissa Jelonek)