Lesefest im Kindergarten

Sie befinden sich hier: Kindergarten > Neuigkeiten > 26. Mai 2017
„Wenn ich ein Buch aufschlage und beginne vorzulesen, sage ich damit: Komm ich zeig dir etwas. Ich nehme dich mit auf eine kleine Reise. Für kurze Zeit in eine andere Welt.“ ( Christoph Biermann)
In diesem Satz ist eigentlich alles enthalten, was unser LESEFEST ausgemacht hat:
Viele kleine Reisen in andere Welten haben wir gemacht; Geschichten haben uns dorthin gebracht, wo es spannend und fremdartig ist. Das Besondere aber ist, dass es jemanden gibt, ob älterer Schüler oder Erwachsener, der mit uns gemeinsam auf diese Reise geht, indem er ein Buch aufschlägt und uns mitnimmt. So bleiben wir immer gut behütet, wenns allzu aufregend wird…
Vorlesen bedeutet nicht nur, einen Text wieder zu geben, sondern vor allem: in Beziehung treten zu den großen oder kleinen Zuhörern, gemeinsam das abenteuerliche Reich des kleinen Wassermannes zu erleben oder miteinander über den wunderschönen Schmetterling zu staunen, in den sich die kleine Raupe Nimmersatt verwandelt hat.
Zahlreiche Eltern, Kollegen, Schüler und der deutsche Botschafter Auer hatten sich auf den Weg in den Kindergarten gemacht, um in unterschiedlichen Sprachen mit den Kindern die fantasievolle Welt der Märchen und Geschichten zu entdecken.
Herzlichen Dank allen, die uns diese kostbare Zeit geschenkt haben.
Unsere beiden Theaterfiguren „Leseratte“ und „Bücherwurm“ bereiten jetzt eine kleine Ausstellung vor, in der vieles von dem, was in dieser Woche entstanden ist, zu sehen sein wird.
So ein Fest sollte man wieder feiern