Herr Sturm zu Gast an der DSSI

Sie befinden sich hier: Sekundarstufe I > Neuigkeiten > 14. Dezember 2016

img_7708

Am 6. Dezember bekam die 7. Klasse Besuch von Herrn Sturm im Physikunterricht. Er erzählte den Schülerinnen und Schülern von einer Windel, genauer gesagt von Sensoren in einer Windel, die er gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Erfinder-AG an seiner Schule entwickelt hatte und die in der Lage sind, Warnsignale zu senden, wenn die Windel Unregelmäßigkeiten bei der Atmung oder der Körpertemperatur des Säuglings misst. Die Windel soll so dabei helfen, Säuglinge vor dem plötzlichen Kindstod (SIDS – sudden infant death syndrome) zu schützen.

sturm-1

Er berichtete den Schülerinnen und Schülern von seinem Werdegang als Zauberer neben seinem Beruf als Physiklehrer und den Besonderheiten des menschlichen Gehirns und wie es sich täuschen lässt, während er ganz nebenbei ein gelbes Tuch wegzauberte und die Schülerinnen und Schüler durch weitere faszinierende Zaubereien verblüffte. Spannende physikalische Experimente führten auf die Existenz des Luftdrucks und verdeutlichten den Effekt der Oberflächenspannung von Wasser.

Mit großem Applaus am Ende der Stunde verabschiedeten die Schülerinnen und Schüler Herrn Sturm, der mit einer Urkunde für seine regelmäßigen Besuche in den letzten 10 Jahren durch die Schulleitung ausgezeichnet wurde.