Festliche Überreichung der Abiturzeugnisse

Sie befinden sich hier: Sekundarstufe II > Neuigkeiten > 30. Mai 2015

Die festliche Überreichung der Abiturzeugnisse fand am 16.05. ab 14 Uhr im Goethe-Institut statt. Eröffnet wurde der Festakt mit einem musikalischen Intro des Schulorchesters (Brahms „Ungarischer Tanz Nr.5“) unter der Leitung von Herrn Mäder. Herr Dr. Dreyer, der Leiter des Goethe-Instituts und der Schulleiter, Herr Menne, übernahmen die Begrüßungsworte.

011-_DSF7142 015-_DSF7154

Herr Mafael, der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, entwarf in seinem Grußwort verschiedene Versionen einer Traumschule, um dann in der Mischung von Leistungsqualifikation und individueller Förderung an der DSSI durchaus ein Vorzeigemodell zu finden.

Der Prüfungsbeauftragte der KMK, Herr Leidinger, zählte im Anschluss seine in der Prüfungswoche gewonnen Erkenntnisse auf, so z.B. die „parfümbeeinflusste“ Theorie, dass Personen, die andere ausnutzen, früher aus dem Leben scheiden, oder Menschen manchmal dümmer sind als Affen.

Stefan Halusa, der Vorsitzende des Vorstandes der DSSI, gab den Abiturienten mit auf dem Weg, dass man im Team und im Miteinander viel mehr erreichen kann, auch wenn der Einzelne dann manchmal zurückstecken muss. Er betonte, dass man gemeinsam stark ist, so wie es die Klasse gezeigt hat.

Herr Reding, der Botschafter der Schweizerischen Eidgenossenschaft, dankte als Vertreter der Eltern allen Beteiligten der Feier mit den bekannten Goethe-Worten: „Wer immer strebend sich bemüht, den können wir erlösen“ und hob mit einem Kippling-Zitat hervor, wie wichtig es ist, mit Sieg und Niederlage gleichermaßen umzugehen.

Die Klassenlehrerin der Klasse 12, Frau Schwarz, lobte das positive Klassenklima und erinnerte an gemeinsame Aktivitäten im In-und Ausland, wie z.B. den Angriff durch ein „Seeungeheuer“. Jeder einzelne Schüler wurde mit seinen besonderen und für die Klasse wichtigen Fähigkeiten (z.B. der, einen besonders leckeren Kaffee mittels einer im Klassenschrank versteckten Kaffeemaschine zuzubereiten) vorgestellt.

Die Klasse 11 ließ es sich nicht nehmen, ein wehmütiges Abschiedslied zu singen: „Time to Say Good Bye“.

050-_DSF7429

Höhepunkt der Veranstaltung war dann natürlich die feierliche Übergabe der Abiturzeugnisse u. a. durch den Schulleiter und die Klassenlehrerin.

111-_DSC6571

Ihre Zeugnisse erhielten Marc Roland Grütter, Mauritz Richard Halusa, Suh Hyun Kang, Michael Klaffenböck, Tabea Lebender, Sea-Kwon Lee, Eric Oancea, Simon Reding, Hanna Rupp und Carina Tiedemann. Die Preisverleihung für das beste Abitur (Eric Oancea), sehr gute Abiturergebnisse (Mauritz Halusa, Suh Hyun Kang, Carina Tiedemann) und Fachpreise in den Naturwissenschaften sowie ein Preis für soziales Engagement (Mauritz Halusa) folgten.

Die Abiturienten lockerten die feierliche Stimmung dann wieder durch ihr umgedichtetes Lied „Don‘t Stop Me Now!“ auf, in dem sie auf amüsante Art von ihrem manchmal monotonen, aber auch liebgewonnenen Schulalltag erzählten. Ein Sektempfang schloss den Festakt ab, der für weitere Gespräche zwischen Abiturienten, Eltern, Lehrern und den geladenen Gästen genutzt wurde.