DSSI gewinnt 2. Preis bei IHK-Wettbewerb

Sie befinden sich hier: Sekundarstufe I > Neuigkeiten > 23. Mai 2013

Am 22. Mai 2012 nahmen Schülerinnen und Schülern der DSSI den 2. Preis beim IHK-Auslandsschulwettbewerb im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin in Empfang. Der Preis wurde im Rahmen der Weltkonferenz der Deutschen Auslandshandelskammern durch Frau Staatsministerin Pieper vom Auswärtigen Amt vor 500 Gästen aus Wirtschaft und Politik und AHK-Führungskräften überreicht.

IHK

Unter der Leitung von Frau Zollner und Herr Großmann wurde das Berufsorientierungskonzept der DSSI „Auf einem Bein steht sich’s schlecht“ entwickelt und von einer Fachjury ausgezeichnet. Insgesamt wurden 41 Projekte von Deutschen Auslandsschulen weltweit eingereicht. Die Jury hob insbesondere die systematisch in den Schulalltag integrierte Vermittlung eines breiten und differenzierten Bildes über künftige Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierewege hervor. Des Weiteren beeindruckte die Jury die konsequente Förderung der Naturwissenschaften an der Schule und die vielen externen Kontakte insbesondere auch zu deutschen Hochschulen.

Stellvertretend für die DSSI nahmen die Schülerinnen und Schüler Yannick Geyer (Klasse 5), Friederike Breuer (Klasse 10) und Haesoo Youn (Klasse 11) an der Preisverleihung teil. Begleitet wurden sie von ihrer Schulleiterin Frau M. Schmidt und den beiden Projektbetreuern Herr L. Großmann und Frau S. Zollner.