Die Vorschulkinder besuchen das Goethe Institut

Sie befinden sich hier: Kindergarten > Neuigkeiten > 06. März 2015

Am 05. März wurden alle Vorschulkinder im Goethe-Institut erwartet. Auch in diesem Jahr sollte den Kindern durch ein Bilderbuchkino die Bibliothek näher gebracht werden. Dieses Jahr hieß das Bilderbuchkino „Pippilothek???“ (http://www.ofv.ch/_extra/14787/Atlantis_Pippilothek_Bilderbuchkino.pdf)

Bild 1

Frau Bach heißt uns willkommen und erklärt uns den Ablauf.

„Pippilothek???

Eine Bibliothek wirkt Wunder

Der Fuchs jagt der Maus hinterher, durchs Kellerfenster, um die Ecke, durch einen engen Gang. Und dann stehen die beiden plötzlich zwischen vielen Regalen und noch mehr Büchern.
»Das ist eine Bibliothek«, erklärt die Maus.
»Pippi … was?«, fragt der Fuchs. Doch dann findet er Gefallen an den Büchern – auch wenn er lesen lernen muss. Ausgerechnet ein Huhn hilft ihm dabei!
Ob es um Hühnerknochen oder Zaubersprüche geht, in der Bibliothek findet jeder etwas. Und inmitten der Bücher versöhnen sich gar Fuchs und Huhn. Kathrin Schärer nimmt in großartigen Bildern den Witz in Lorenz Paulis Geschichte auf; in der spitzbübischen Maus und in den Begegnungen der drei ungleichen Tiere.“ (http://www.ofv.ch/index.php?action=titel_detail&id=14787)

Bild 2

Die Maus ruht sich aus, als es plötzlich nach Fuchs riecht…

Bild 3

Der Fuchs jagt die Maus bis in eine Bibliothek und erfährt dort einiges über Bücher.

DSC01897

Die Kinder haben Zeit, Fragen zu stellen und eigene Ideen und Erfahrungen zu erzählen.

DSC01899

Nach dem Film geht Frau Bach noch mal auf konkrete Stellen im Buch ein, die den Kindern aufgefallen sind und sie stellt Fragen zum Buch.

Im Anschluss hatten die Kinder Zeit, in den Büchern zu stöbern oder „Schneewittchen“ zu schauen. Es gab viele neue Bücher und die Kinder nutzten vor allem die Bereiche „Sachbücher“ (Schlangen, Lexika, etc.) und „Bilderbücher“.

DSC01914

Die Kinder dürfen selbst in der Bibliothek stöbern.

DSC01913

Wer Lust hat, lässt sich vorlesen, zum Beispiel über mutige Ritter und furchtbare Monster.

DSC01912

Oder wir entdecken die Welt der Schlangen und erfahren, dass viele ganz schön komische und lange Namen haben.

DSC01906

Die Kinderbuchabteilung.

DSC01905

Manche Bücher sind ohne Text, jedoch mit vielen Bildern zum Erzählen.

DSC01904

Die Kinder können sich auch mit einem Buch zurückziehen.

DSC01900

Manche diskutieren noch mit Frau Bach und ihrer Kollegin über das Bilderbuchkino.

Frau Bach hat uns das Buch zum Bilderbuchkino geliehen, so dass wir das Thema in der Vorschule noch einmal nacharbeiten können.

Danke für diesen spannenden und informativen Besuch!