Dechemax Chemiewettbewerb: 8 Schüler für die 2. Runde qualifiziert

Sie befinden sich hier: Sekundarstufe I > Neuigkeiten > 07. April 2014

Dechemax, die Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie, veranstaltet jährlich einen chemisch-biologischen Schülerwettbewerb zu verschiedenen Fragestellungen. In der ersten Runde müssen die Schüler acht Wochen lang theoretische Fragen der Chemie beantworten, bevor sie in der zweiten Runde des Wettbewerbs eine Fragestellung experimentell bearbeiten und protokollieren können. Unter dem Thema „Das Periodensystem – der Baukasten für Natur und Technik“ haben sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-11 in diesem Jahr acht Wochen lang mit Fragen der Chemie beschäftigt. Von anfänglich 18 angemeldeten Schülern haben es 8 Schülerinnen und Schüler bis in die zweite und letzte Runde des Wettbewerbs geschafft: Yu-Bin Choi, Yannick Geyer, Zae Young Ko, Flora Park und Sarah Stackmann (Klasse 8) wie auch Soo Bin Ahn, U-Hyun Kim und Ji-Pyung Lee (Klasse 10).

Dechemax-w1024-h1024

In der zweiten Runde wird das Thema Korrosion behandelt. Aus der Alltagserfahrung weiß man, dass viele metallische Gegenstände unseres täglichen Lebens, insbesondere solche aus Eisen und Stahl, zu rosten beginnen, wenn sie Wind und Wetter ausgesetzt sind. Diesen Vorgang bezeichnet man als Korrosion. Um sich dagegen zu schützen, sind eine Reihe von Maßnahmen erforderlich, wie Beschichten; Verzinken usw. In verschiedenen Experimenten gilt es nun die Bedingungen der Korrosion genauer kennenzulernen und Verfahren zu erarbeiten, die eine Korrosion verhindern.

Wir gratulieren den Schülerinnen und Schülern zur Qualifikation für die 2. Runde und wünschen ihnen viel Spaß und Erfolg.