Botschafter Herr Auer zu Besuch beim Lesefest & „Der kleine Wassermann“

Sie befinden sich hier: Kindergarten > Neuigkeiten > 01. Juni 2017

Welcher Leseort passt besser, wenn es ganz abenteuerlich wird, als die schön gestaltete Bibliothek unserer Schule?

Und dorthin hatten wir zum LESEFEST den deutschen Botschafter Herrn Auer eingeladen – Klasse 1 und die Vorschulkinder hatten sich dort versammelt um gemeinsam mit ihm den kleinen Wassermann lebendig werden zu lassen. Das gelang ihm so gut, dass die Vorlesezeit fast zu schnell vorbei war.

Aber es gab noch Zeit, um dem Botschafter Fragen zu stellen, z. B. wie es ihm in Korea gefalle, ob er das koreanische Essen mag und was ein Botschafter außer im Kindergarten vorlesen eigentlich so macht…

Es wurde ein lebendiger Vormittag, an dem die Kinder nicht nur die Welt des kleinen Wassermannes, seiner Eltern und Freunde kennenlernten: der Botschafter schenkte ihnen Zeit und dadurch lernten Vorleser und Zuhörer sich kennen.

Besonders freuten sich alle, als er am Ende seines Besuches fragte, ob er im nächsten Jahr wiederkommen dürfe!

Was er dann wohl für ein Leseabenteuer im Gepäck hat?

 

 

„Der kleine Wassermann“ brachte Klasse 1 und die Vorschulkinder nicht nur als Lesefreunde zusammen, sondern darüber hinaus inspirierte er die Kinder zu einer gemeinsamen Bastelaktion; so zeichneten, malten, schnitten aus und klebten sie einen Tag nach der Botschafterlesung den „Kleinen Wassermann“ mit seiner leuchtend roten Mütze, wie er durchs Wasser schwimmt.

Es war schön zu erleben, wie sich jüngere und ältere Kinder austauschten und gegenseitig unterstützten.

Viele „Kleine Wassermänner“ sind im Flurbereich der 1. Klasse zu bewundern!