Ausflug zur Feuerwehr Yongsan

Sie befinden sich hier: Kindergarten > Neuigkeiten > 06. Februar 2015

Natürlich ist das Thema Feuer für viele Kinder (und Erwachsene) spannend und aufregend…! Dieses findet fast täglich in unseren Morgenkreisen auch Beachtung. So dürfen die Kinder zu Beginn eines Morgenkreises, unter Beobachtung und Hilfestellung der ErzieherInnen, mit einem Streichholz die Tageskerze anzünden und das Feuer durch Auspusten und mit Hilfe von Wasser in einem Becher löschen! Ein tolles und spannendes Ereignis! Auch die mit den Kindern abgehaltenen Feuerübungen der DSSI stellten immer einen Bezug zu Feuer, Feuerwehr und Rettung her! Nun also war es an der Zeit, endlich mal eine Feuerwehrstation zu besuchen! Die Kinder lasen vor diesem Ereignis in ihren Gruppen Bücher zum Thema Feuerwehr, malten Feuerwehrbilder und sangen Feuerwehrlieder.

Am 21. Und am 28. Januar war es dann endlich soweit. Anstelle des Waldtages fuhr an den jeweiligen Tagen eine Gruppe von über Vierjährigen mit dem Schulbus zur Feuerwehrstation in Yongsan. Dort durften sich die Kinder wie kleine Feuerwehrleute verkleiden, so richtig mit Jacke und Helm. Das war ein Vergnügen! Hier erfuhren die Kinder auch über Regeln im Umgang mit dem Feuer und Aufgaben der Feuerwehrleute. Wer so richtig mutig war, durfte durch einen kleinen verrauchten Gang laufen und so eine Vorstellung von einem „Brandfall“ entwickeln lernen. Zudem durften sich die kleinen Feuerwehrleute im Löschen von Feuer ausprobieren und einen Brand, der auf einem supergroßen Bildschirm dargestellt wurde, tatsächlich mit Wasser löschen! Ein wahrer Spaß für alle!

Das Thema Feuer erfährt in den Mittwoch AGs weitere Nachbereitung. Hier können die Kinder gemeinsam mit einer Erzieherin Experimente mit Feuer machen und erforschen, welche Materialien leicht brennen, welche nicht so gut brennen. Auch der Umgang mit verschiedenen Löschmöglichkeiten kann hier bestaunt werden. Spannend, spannend…!