Abistreich 2016

Sie befinden sich hier: Sekundarstufe II > Neuigkeiten > 07. Juni 2016

Was machen 16 gerade frisch graduierte Abiturienten und ein Lehrer nachts in der Schule?

IMG_6378

Sie liegen richtig, die Zeiten der Lesenächte sind dann vorbei, es kann sich also nur um den Abistreich handeln. Unermüdlich wurde die ganze Nacht lang das Schulhaus auf dem Kopf gestellt und das Zimmer des Direktors sollte dabei nicht ausgenommen werden und wurde zur „Liebeshölle“ umgestaltet. Das Lehrerzimmer wurde fein säuberlich in Frischhaltefolie eingewickelt, damit auch noch die nächsten Schülergenerationen etwas von den Lehrerutensilien haben. Wer denkt, er könne dann einfach am PC losarbeiten, hatte sich auch geirrt und musste voller Staunen erblicken, dass sich die Computermäuse und Tastaturen zu „hanging gardens“ an der Decke entwickelt hatten. Auch wichtige Bildungsbotschaften wurden den Schülern mit auf den Weg gegeben, ein Raum war komplett mit Zeitungen ausgekleidet und das Portrait eines Deutschlehrers hing von der Decke und mahnte vor dem Hintergrund der Zeitungen „Mehr lesen, bitte!“

IMG_6405

Am nächsten Morgen wurde die Schulgemeinde mit einer Morgendusche in Form von Wasserpistolensalven begrüßt. Eine Reihe von Spielen waren vorbereitet und schließlich musste der Schulleiter sich den Hausschlüssel mit hinter dem Rücken verschränkten Armen aus einer Mehlschlüssel aufopferungsvoll erkämpfen. Dann kämpften sich die Schüler langsam durch das Schulgebäude, denn wie sollte es anders sein an diesem Tag, das Schulhaus war in ein Labyrinth umgewandelt