Besuch von Alba Berlin

Sie befinden sich hier: Grundschule > Neuigkeiten > 07. Juni 2017
In der ersten Juniwoche hatten wir die Ehre Henning Harnisch und Thomas Vogel von ALBA BERLIN bei uns in der Schule begrüßen zu dürfen. Herr Harnisch ist Vizepräsident des deutschen Basketball Clubs ALBA BERLIN. Er ist ehemaliger Basketballprofi und Nationalspieler, der mehrere nationale Titel sowie die Europameisterschaft 1993 gewinnen konnte. Unterstützt wurde er von Herrn Vogel, einem erfahrenen Jugendtrainer.
Am Freitag, den 2. Juni besuchten unsere Gäste in Begleitung des Schulleiters Herrn Hilbos unsere Partnerschule, die Seoul Foreign Language High School. Der dortige Empfang durch die Schüler war überwältigend. Vielen Dank an Young-Jin Kim, Fachbereichsleiter Deutsch, für die großartige Organisation. Nach unzähligen gegebenen Autogrammen, einem Interview mit den Deutsch lernenden Schülern im Auditorium, einem kleinen Show-Match, Fototermin und einem Gespräch mit der dortigen Schulleitung erfolgte der Besuch an unserer Schule.
Am Nachmittag fand ein Sondertraining für die DSSI-Schülerinnen und Schüler statt, das nach Altersgruppen unterteilt war. Dies war eine wundervolle Möglichkeit für die Kinder den Basketballsport näher kennenzulernen und das Training hat ihnen sichtlich Spaß gemacht.
Am Samstag, den 3. Juni veranstalteten wir ein Streetball-Turnier am Hangang, bei dem unsere Gäste hauptsächlich als Schiedsrichter fungierten, die Turnierleitung unterstützten, den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite standen und im Allgemeinen für eine besondere und angenehme Atmosphäre sorgten. Insgesamt waren 4 Teams am Start. Nach einer umkämpften Vorrunde und KO-Spielen konnte sich in einem sehr spannenden Finale das DSSI-Team 1 gegen das SFLHS-Team mit einem Punkt Vorsprung durchsetzen.
Vielen Dank an Herrn Harnisch und Herrn Vogel für ihren Besuch und die unzähligen Geschenke, die sie für unsere Schüler mitgebracht hatten. Wir bedanken uns außerdem für die zahlreich erschienenen Eltern, die am Turniertag unsere Teams unterstützt haben.